Archiv Berichte 2009

Hier finden Sie die Berichte zu uns und unserem Verein aus dem Jahr 2009. 

Linder Kunstradfahrer im Aufwind - 4x Gold; 4x Silber und 2x Bronze

In der Kölner Kunstradfahrerfamilie tut sich was.

Insbesondere beim RV-Diamant-Lind e.V. sind die Kunstradsportler/innen bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft mit teilweise beeindruckenden Leistungen, dank der Trainer/in Angela Sedlmaier und Thomas Schenkel, in den jeweiligen Disziplinen, in den Vordergrund gefahren.
Nach dem teilweise erfolgreichen Test bei dem 1. Ranglistenfahren 2009 des Bezirkes Köln, im Januar dieses Jahres, konnten jetzt bei der Bezirksmeisterschaft die Aktiven des Vereins 4 Goldmedaillen, 4 Silbermedaillen und einmal die Bronzemedaille erringen. Nicht verschwiegen werden darf, dass die Sportlerin Johanna Glahn, mit hervorragend gezeigten Leistungen, gleich zweimal Gold errang: Im 1ner Schülerinnen mit einer neuen persönlichen Bestleistung und mit ihrer Partnerin Madlen Haberecht im 2er Schülerinnen. Im 1er Schülerinnen A wurde Madlen Haberecht 2. und bekam die Silbermedaille. Der Kunstradfahrer Neuling Peggy Müller errang auf Anhieb den 6. Platz im 1er Schülerinnen C. Den zweiten Platz und somit die silberne Medaille errangen im 2er Schülerinnen das Paar Isabelle Weber und Jennifer Thaele. Im 2er Kunstfahren Juniorinnen wurde das Paar Janine Hamböker und Alexandra Thelen Bezirksmeister. Der z.Zt. einzige männliche Sportler beim Diamant Tim Thaele wurde im 1er Kunstradfahren der Schüler C zweiter und erhielt die Silbermedaille. Im 1er Juniorinnen belegte Janine Hamböker den dritten Platz (Bronzemedaille) und qualifizierte sich, mit persönlicher Bestleistung, für die diesjährige Landesmeisterschaft der Jugend in Augustdorf. Alexandra Thelen errang den 4. Platz. Sarah Linden erfuhr sich gegen starke Konkurrenz, mit einer Top-Leistung, die goldene Medaille und ist somit Bezirksmeisterin 2009 der 1er Kunstfahren der Frauen.


Vorsitzender Horst Gottschalk:

Das dreimalige wöchentliche Training hat sich somit wieder ausgezahlt. Leider ist das Kunstradfahren wenig im Fokus des öffentlichen Interesses und die Verantwortlichen des Vereins RV-Diamant-Lind e.V. hoffen, dass aufgrund der bei dieser Veranstaltung gezeigten Leistungen beim nächsten sportlichen Wettkampf, dem 12.Linder Cup am 20.06.2009 in Zündorf, mehr Zuschauer diesen interessanten Sport besuchen werden, zumal der Eintritt wie immer frei ist und für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt werden wird. An dieser Kunstradsportveranstaltung werden wieder Kunstradsportler/innen aus ganz NRW teilnehmen. Obwohl es noch einige Zeit bis dahin ist, laufen hierzu die Vorbereitungen jetzt schon auf Hochtouren, denn die Devise lautet: nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Im übrigen: Es waren mehr als 100 Sportler/innen bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft am Start. Ein dickes Danke an Alle, die bei der Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung geholfen haben.

Vereinsmeisterschaft des RV Diamant Lind

Die Radsportler sind für die nationalen Meisterschaften 2010 gut gerüstet

 

Am 21. November 2009 fanden die diesjährigen internen Vereinsmeisterschaften des RV Diamant Lind statt. Das Trainergespann um Thomas Schenkel, Angela Sedlmayer und Willi Stahl arbeitete in den letzten Wochen mit den aktiven Sportlern an neuen Programmen, womit sich der ein oder andere doch merklich schwer tat. Hier kam Tim Thaele in der Klasse der Schüler C noch am besten zurecht und erreichte im 2. Durchgang mit nur 2,33 Punkten Abzug ein hervorragendes Ergebnis. Bei den Schülerinnen C zeigte Johanna Glahn im

1. Durchgang ungewohnt Nerven bevor sie im 2. Durchgang ein ordentliches Ergebnis heraus fuhr. Zweite wurde hier Jessika Limbach. Da Johanna Glahn aufgrund ihres Alters nächstes Jahr zu den Schülerinnen B wechselt, wird Jessika Limbach künftig bei den Schülerinnen C die Vereinsfahnen hochhalten. Bei den Schülerinnen B fuhr Jennifer Thaele wie bereits ihr Bruder Tim gewohnt nervenstark und kam in beiden Durchgängen auf lediglich 3,2 Punkte Abzug. Sieger wurde hier Isabelle Weber, die allerdings wie Johanna Glahn erhebliche Schwierigkeiten mit ihrem neuen Programm hatte. Bei den Schülerinnen A siegte Madlen Haberecht, die beide Durchgänge sehr sicher darbot.
Beim 2er Kunstradfahren Schülerinnen B ereichte das Duo Isabelle Weber / Jennifer Thaele 33,30 Punkte, im 2er Schülerinnen A erfuhren Madlen Haberecht / Johanna Glahn 55.54 Punkte.
In der Elite-Kategorie 1er Frauen zeigten Samantha Seipel und Sarah Linden einmal mehr, was man mit einem Fahrrad alles anstellen kann. Es siegte Sarah Linden mit ausgefahrenen 109.03 Punkten vor Samantha Seipel mit 98.88 Punkten. Die Beiden sind auch im 2er Kunstradfahren ein Paar und haben Hoffnung bei den nächstjährigen Bundesmeisterschaften ganz vorne mitzufahren.
Sehr erfreulich war auch, dass 2 Sportlerinnen der Kunstrad AG, die der RV Diamant Lind in der Grundschule Porz-Wahn anbietet, an den Vereinsmeisterschaften teilnahmen. Alina Trinks und Jona Poppe zeigten, was sie nach nur drei Wochen Training bereits alles gelernt haben und ernteten großen Applaus.
Am 13. Dezember 2009 ab 15.00 Uhr findet die Jahresabschlussfeier des RV Diamant Lind im pädagogischen Zentrum (PZ) des Schulzentrums Wahn, Albert-Schweitzer-Straße, statt. Hier sind alle aktiven und inaktiven Mitglieder herzlich eingeladen. Neben dem Schaufahren unserer aktiven Sportler gibt es noch einige Überraschungen. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

 

      24.11.2009

Kunstradfahren als Schulsport

Der RV Diamant Lind und die Grundschule Wahn organisieren eine Kunstrad AG


Der Kunstradsportverein RV Diamant Lind und die Offene Ganztagsschule der Grundschule Wahn bieten den Schülerinnen und Schülern nach den Herbstferien eine Sport-AG „Kunstradfahren" an. Los geht's am Freitag, 30. Oktober 2009 um 15.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule. Bis zu den Weihnachtsferien treffen sich die Kinder wöchentlich jeweils Freitags um 15.00 Uhr zum „Schnupperfahren" unter Anleitung eines erfahrenen Trainers. Wer hierdurch Spaß an dieser tollen Sportart bekommt, kann diese dann im Verein RV Diamant Lind weiter ausüben. Da die Teilnehmerzahl auf acht Kinder begrenzt ist -es stehen leider nicht mehr kleine Fahrräder zur Verfügung- kann dieses Angebot bei Bedarf nach den Weihnachtsferien wiederholt werden.

 

Das Kunstradfahren ist entgegen landläufiger Meinung nicht nur Einradfahren. Es werden auf einem Zweirad turnerische Elemente eingeübt und ausgefahren. Hierdurch werden Gleichgewichtsgefühl, Kondition und Kraft trainiert. Die verschiedenen Übungen werden zu einer 5-minütigen Kür zusammengestellt, die dann auf den verschiedenen Turnieren vorgefahren wird. Die aktiven Sportler des RV Diamant Lind sind derzeit sehr erfolgreich. Der Verein stellt in den verschiedenen Alterstufen der Schüler diverse Bezirks- und Landesmeister.

 

Wer Interesse an der Kunstrad-AG hat, kann sich in der Betreuung der Schule bei Frau Steinert anmelden. Es liegen auch Flyer in der Schule aus.

Guter Saisonabschluss des RV Diamant Lind

Das Duo Haberecht / Glahn auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

 

Beim 3. Ranglistenfahren der Kunstradfahrer des Bezirks Köln in Oberaußem überzeugten die Sportler und Sportlerinnen des RV Diamant Lind erneut. Im Fahrerfeld der Schüler C erfuhr Tim Thaele mit neuer persönlicher Bestleistung einen 2. Platz. Bei den Schülerinnen C erreichte Johanna Glahn Platz 1 und Jessica Limbach Platz 5. Im Klassement der Schülerinnen B fuhr Isabelle Weber auf Platz 2 und Jennifer Thaele auf Platz 3. Die Beiden sind auch ein Duo im 2er Kunstradfahren Schülerinnen B und erreichten hier Platz 1. Sarah Linden, die am 26. September bei den Halbfinals zur Deutschen Meisterschaft antritt, erreichte mit überzeugender Punkzahl Platz 2, knapp geschlagen von Ihrer Konkurrentin Monika Klein von Alpenrose Weiden.
Im 2er Kunstradfahren der Schülerinnen A hinterließen das Duo Madlen Haberecht und Johanna Glahn einen ganz starken Eindruck. Neben Platz 1 steigerten sie sich in ihrer ausgefahrenen Punktezahl erheblich trotz einer Verwechselung in der Programmreihenfolge, welches ein noch besseres Ergebnis verhinderte. Die Trainerin Angela Sedlmaier war mit den gezeigten Leistungen jedenfalls sehr zufrieden.
Für das nächste Jahr hat sich das Trainergespann um Thomas Schenkel ehrgeizige Ziele gesteckt. So sollen alle Fahrerinnen und Fahrer die Qualifikation zur Landesmeisterschaft NRW erreichen. Madlen Haberecht und Johanna Glahn haben beste Chancen, sich im 2er Kunstradfahren für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

 

Sarah Linden belegte am 26.09.2009 beim internationalen Deutschland-Cup in Schwanewede (Norddeutschland) einen hervorragenden 11. Platz. Sie war im 28-köpfigen Starterfeld an Nr. 17 gesetzt und konnte mit neuer persönlicher Bestleistung in Höhe von 105,85 Punkten sechs vor ihr gesetzte Fahrerinnen überholen. Über diese nationale Spitzenplatzierung freut sich mit Sarah Linden der gesamte RV Diamant Lind. Herzlichen Glückwunsch!

24.09.2009

Erfolg beim Kupferstadt Pokal

RV Diamant Lind glänzte in Stolberg


Drei erste und ein dritter Platz für die Kunstradfahrer beim Kupferstadtpokal

Trotz der Rumpfmannschaft des RV Diamant Lind konnten die Kunstradfahrer einmal mehr überzeugen. Bei fünf Ausfällen im ohnehin recht kleinen Kader des Vereins überzeugten die vier angetretenen Fahrerinnen und Fahrer mit teilweise hervorragenden Leistungen. So fuhren die Geschwister Tim und Jennifer Thaele in ihren Klassen mit neuer persönlicher Bestleistung jeweils auf den ersten Platz. Johanna Glahn wurde zwar mit einem Vorsprung von über 22 herausgefahrenen Punkten ebenfalls erste, sie war jedoch mit Ihrer Leistung nicht ganz zufrieden. Sarah Linden konnte in ihrer Klasse der Frauen zwei vor ihr gesetzte Fahrerinnen überholen und fuhr auf einen sehr guten dritten Platz. Somit standen alle angetretenen Sportler des RV Diamant Lind auf den Podestplätzen und trugen zu einem hervorragenden Mannschaftsergebnis bei.

 

14.09.2009

Erfolg für den RV Diamant-Lind

Gute Platzierungen der Kunstradfahrer beim Ranglistenfahren

 

Beim 2. Ranglistenfahren der Kunstradfahrer im Bezirk Köln, ausgerichtet durch den RV Blitz 1901 Hoffnungsthal in Rösrath, fuhren die Sportlerrinnen und Sportler des RV Diamant Lind trotz der Sommerpause und des daraus resultierenden Trainingsrückstandes einige gute Platzierungen ein.

 

Bei den Schülerinnen „C" erreichte Johanna Glahn Rang 1, Jessica Limbach Rang 4 und Peggy Müller Rang 7. Bei den Schülerinnen „B" fuhr Isabelle Weber auf Platz 2 und Jennifer Thaele auf Platz 4. Platz 2 belegte Madlen Haberecht bei den Schülerinnen A während sie im 2er Schülerinnen „A" mit ihrer Partnerin Johanna Glahn auf Platz 1 fuhr. Bei den 2er-Schülerinnen „B" erreichte Isabelle Weber / Jennifer Thaele ebenso Platz 1. Tim Thaele erfuhr mit neuer persönlicher Bestleistung der Schüler „C" Rang 2.

Mit einer richtig guten Leistung überzeugte Sarah Linden bei den Frauen, sie fuhr auf Platz 2.
Der Trainer Thomas Schenkel war mit einigen Leistungen weniger zufrieden. Er führte dies aber auch auf die lange Wettkampfpause zurück. Weitere Informationen unter rv-diamant-lind.de.

31.08.2009

Veedelsfess des RV Diamant Lind

Zum 29. Veedelsfess lud der RV Diamant Lind am Samstag, 15.08.2009, ein. Das mittlerweile traditionelle Dorffest in Porz-Lind wurde auf dem Gelände der Fa. PRD Reifen- und Tuningspezialist veranstaltet. Neben dem Schaufahren einiger aktiven Kunstradsportler des RV Diamant Lind trugen dieses Jahr zum ersten Mal die Tänzer der Heinzelmännchen Köln e.V. ihre Tänze vor und begeisterten das Publikum.

 

Auch für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. Neben dem Kuchenbuffet, Steaks und Würstchen waren diesmal selbstgebackene Reibekuchen der Hit.

Die Kinder hatten ihren Spaß in der Spielecke, auf dessen Parcours Punkte gesammelt werden konnten, die später in Spielzeug und Süßigkeiten umgetauscht wurden. Die Kinderschminkecke sorgte dafür, dass lauter Schmetterlinge und Katzen über den Platz liefen.

 

Bis spät in die Nacht wurde bei guter Musik und einigen leckeren Kölsch gefeiert. Viele Gäste verabschiedeten sich „ ... und tschüss bis nächstes Jahr", in dem der RV Diamant Lind dann den runden Geburtstag des „Veedelfess" sicherlich wieder mit einigen Überraschungen feiern wird.

 

An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich für die Toleranz der Nachbarschaft bedanken, denn ganz leise geht es natürlich nie zu bei einem solch tollen Fest.

 

17.08.2009

Internationale Klasse am Start des „Linder Cup“

Der RV Diamant Lind richtete zum 12. Mal das Kunstradturnier aus.

 

Am 20. Juni 2009 fand bereits zum 12. Mal der „Linder Cup“, veranstaltet durch den RV Diamant Lind statt. Trotz einiger Absagen konnte sich das Starterfeld einmal mehr sehen lassen. Unter anderem startete Maren Haase, Junioren-Nationalfahrerin, in der Klasse 1er Kunstradfahren Juniorinnen und erreichte erwartungsgemäß mit neuer persönlicher Bestleistung den 1. Platz. Hier konnte man einmal erleben, was auf einem Fahrrad alles möglich ist. Mit ihrer Mannschaft, RSC Alpenrose Weiden, gewann sie auch als beste Mannschaft bereits zum 3. Mal den Wanderpokal, der nun im Besitz des Vereins bleibt.

 

Aber auch die Fahrer und Fahrerinnen des RV Diamant Lind konnten sich hervorragend schlagen. So erreichten jeweils erste Plätze im 1er der Frauen Sarah Linden, im 1er Schülerinnen A Madlen Haberecht mit neuer persönlicher Bestleistung, im 1er Schülerinnen C Johanna Glahn. Ebenfalls auf Platz 1 schaffte es Tim Thaele in der Klasse Schüler C ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleitung. Hier wurden die erst seit kurzer Zeit fahrenden Jessica Limbach und Peggy Müller 5. und 6. Bei den Schülerinnen B schaffte es Isabelle Weber auf Platz 2, hier wurde Jennifer Thaele hervorragende 3. Im 2er Kunstradfahren Schüler A erreichte Johanna Glahn mit ihrer Partnerin Madlen Haberecht ebenso Platz 1 wie im 2er Schülerein B Isabelle Weber und Jennifer Thaele.

 

An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die durch ihr ehrenamtliches Engagement für ein tolles Turnier sorgten.

              21.06.2009

NRW-Pokalendrunde in Oberhausen-Osterfeld am 24.05.2009

Bei der NRW-Pokalendrunde in O.-Osterfeld, ebenfalls am 24. Mai 2009, konnten aufgrund einer Verletzung von Johanna Glahn, nur 3 Teilnehmer unseres Vereins starten. Neben dem Ausfall von Johanna Glahn im 1er Schülerinnen C, konnte auch ihre Partnerin Madlen Haberecht, im 2er Schülerinnen, nicht an den Start gehen.

Madlen Haberecht erreichte, im 1er Schülerinnen A, einen hervorragenden 7. Platz, mit neuer Bestleistung von 50,67 Punkten.

Janine Hamböker und Alexandra Thelen belegten, im 2er Juniorinnen mit 45,37 Punkten, einen ebensfalls hervorragenden 5. Platz.

Für diese Pokalendrunde auf NRW-Ebene musste sich jede Fahrerin, mit Platz 1 oder 2, in der Pokalvorrunde auf Bezirksebene qualifizieren. Unter diesem Gesichtspunkt, ist allein die Teilnahme und die Plazierung unserer Fahrerinnen ein großer Erfolg.

 

       27.05.2009

Mörfelder Cup 2009 in Oberhausen am 24.05.2009

Am 24. Mai 2009 nahm der RV Diamant Lind am Mörfelder Cup teil. Bei diesem überregionalen und hervorragend besetzten Turnier, belegten die Fahrer und Fahrerinnen folgende Plätze:


1er Schüler C:
Tim Thaele belegte im 15er Starterfeld, mit neuer Bestleistung, einen guten 6. Platz.


1er Schülerinnen B:
Jennifer Taele belegte mit 31.22 Punkten den 16. Platz und Isabelle Weber mit 49,54 Punkten den 6. Platz, von insgesamt 22 Starterinnen.


1er Frauen:
Sarah Linden belegte mit 96,00 Punkten den 7. Platz.


2er Schülerinnen B:
Isabelle Weber und Jennifer Taele belegten, mit neuer Bestleistung von 26.65 Punkten, einen guten 2. Platz.

Es war ein sehr schönes Tunier, zu dem es sich auf jedenfall lohnt nochmals hinzufahren. Unseren Sportlern hat es gut gefallen.


       27.05.2009

Landesmeisterschaft der Schüler am 16.05.2009 in Lieme

1er Schülerinnen C
Johanna Glahn belegte mit neuer Bestleistung (50,73 Punkte) einen 

guten 6. Platz bei 19 Starterinnen.
 
1er Schülerinnen B
Isabelle Weber erreichte den 10. Platz bei 20 Teilnehmerinnen mit 46,
61 Punkten. Isabelle konnte dabei 5 Fahrerinnen, die von der
Starterliste her besser waren, überholen.
 
1er Schülerinnen A
Madlen Haberecht belegte den 13. Platz mit 48,83 ausgefahrenen
Punkten. Es waren 20 Teilnehmer am Start und Madlen konnte noch 2
Plätze gut machen.
 
2er Schülerinnen
Hier konnte das Paar Madlen Haberecht und Johanna Glahn nicht ihre
guten Trainingsleistungen bestätigen und belegten mit 25,71 ausgefahren Punkten den 15. Platz.
 
Insgesamt haben sich die Sportler sehr gut verkauft. Sind im 1er alle
im Bereich Ihrer Bestleistungen gefahren und das 2er ist auch ein
bisschen Pech gewesen. Hervorheben muß man auf jedenfall die starker  psyschiche Leistung von Johanna und Madlen die nach dem verpazten 2er
direkt im Anschluß neue Bestleistung (Johanna) bzw. nahe dran (Madlen)
im 1er gefahren sind.


       27.05.2009

RV Diamant Lind erfolgreich

Die Kunstradfahrerinnen des RV Diamant Lind haben mit großem Erfolg bei der NRW-Pokalvorrunde des austragenden Vereins RSC Alpenrose Weiden, in Kürten-Weiden, teilgenommen.

Mit neuer persönlicher Bestleistung fuhr Johanna Glahn bei den Schülerinnen C auf den 1. Platz.Hier ereichte die Neueinsteigerin Peggy Müller einen achtbaren 10. Platz.

Bei den 2´er Schülerinnen erreichte Madlen Haberecht, zusammen mit ihrer Partnerin Johanna Glahn, ebenfalls einen 1. Platz. Madlen Haberecht fuhr im Feld der Schülerinnen A einen 2. Platz heraus.

Im hochkarätig besetzten Feld der Juniorinnen (u. a. mit Nationalfahrerin Maren Haase) errang Janine Hamböker einen hervorragenden 4. Platz und Alexandra Thelen wurde 6.

Im 2´er Juniorinnen spielte das Paar Hamböker/Thelen ihre ganze Erfahrung aus und gewann diese Disziplin. Die beiden jeweils Erstplazierten haben sich für die NRW-Pokalendrunde am 24. Mai 2009 in Oberhausen-Osterfeld qualifiziert.


       06.05.2009