Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des

RV - Diamant - Lind e.V.

90 Jahre RV Diamant Lind

(1926 - 2016)

+++17.03.19 NRW Landesmeisterschaft Junioren in Duisburg+++
Startliste NRW Landesmeisterschaft Junioren
Startliste LM Junioren 2019.pdf
PDF-Dokument [146.7 KB]
Deckblatt NRW Landesmeisterschaft Junioren
Deckblatt LM Jun NRW 2019.pdf
PDF-Dokument [126.7 KB]
Startliste Sparkassen Lipperland Pokal
startlisteLLP19.pdf
PDF-Dokument [157.3 KB]
Ergebnisliste Lipperland Sparkassen Pokal
Ergebnisliste_Sparkassen-Lipperlandpokal[...]
PDF-Dokument [154.5 KB]
Startliste Bezirksmeisterschaft Bezirk Köln-Bonn
Startliste_Bezirksmeisterschaft 2019.pdf
PDF-Dokument [91.6 KB]
Ergebnisliste Bezirksmeisterschaft 2019 Bezirk Köln-Bonn
2019-Bezirksmeisterschaft-Koeln Bonn.pdf
PDF-Dokument [150.8 KB]
Startliste 1.Ranglistenfahren Bezirk Köln-Bonn 2019
1. Ranglistenfahrern Bezirk Köln_Bonn.pd[...]
PDF-Dokument [216.7 KB]
Ergebnisliste 1.Ranglistenfahren Bezirk Köln-Bonn 2019
Ergebnisliste_1.Ranglistenfahren Bezirk [...]
PDF-Dokument [210.2 KB]

RV Diamant Lind Ausrichter der DM U19/U17

Der RV Diamant Lind richtet am 18/19.05.2019 die Deutsche Hallenradsportmeisterschaft der Junioren in Köln - Finkenberg aus. Wir haben für diese Veranstaltung eine Homepage eingerichtet.

 

Hompage DM Junioren 2019

Bezirksmeisterschaft 2019 Bezirk Köln-Bonn

Vier Bezirksmeistertitel für den RV Diamant Lind

Sophie Jule Labs, Bezirksmeisterin im 1er Schülerinnen U13

Nach dem doch eher bescheidenen Saisonauftakt der Kunstradsportler des RV Diamant Lind beim 1. Ranglistenfahren am 09.02.2019 in Bergheim präsentierten sie sich bei den Bezirksmeisterschaften am 23.02.2019 in Kürten auf einem ganz anderen Niveau. Gleich vier Bezirksmeistertitel in verschiedenen Alterskategorien holten sich die Linder Sportler.

 

Im Klassement der Schülerinnen U13 wurde Sophie Labs ihrer Favoritenrolle gerecht und hielt die Konkurrenz aus Hoffnungsthal, Siegburg und Kürten auf Distanz. Anna-Lena Geus, Sara Hennes und Nurten Baysöz komplettierten mit guten Leistungen das Gesamtergebnis in dieser Gruppe. Einen weiteren Meistertitel holte sich Jule Labs zusammen mit ihrem Partner Delian Schenkel in der Kategorie 2er-Schüler-offen. Im 1er der Schüler U15 reichte Delian Schenkel dann eine eher durchwachsene Leistung für den dritten Meistertitel für den RV Diamant Lind.
Einen Doppelsieg holten die Linder dann bei den 2er-Juniorinnen U19. Hier konnte sich das Duo Luisa Aymans / Stefanie Wang vor ihren Vereinskameradinnen Saskia Wasem / Emelie Wendig durchsetzen. Emelie Wendig sicherte sich dann in ihrer 1er-Disziplin (Schülerinnen U15) mit einer sehr ansprechenden Leistung einen 2. Platz.

Kein Vorbeikommen gab es dann für die Juniorinnen U19 im Einzelwettbewerb an den beiden Konkurrentinnen aus Hoffnungsthal. Die Plätze 3-bis 6 belegten Luisa Aymans, Stefanie Wang, Leonie Laffin und Saskia Wasem in dieser Reihenfolge.

In der Eliteklasse der Frauen ist die Konkurrenz dieses Jahr besonderes stark. Trotz guter Einzelleistungen wurden die Podestplätze hier verpasst. Johanna Glahn (4.Platz), Jessika Limbach (6. Platz) und Ella Nikodem (7. Platz) haben sich jedoch über die Punktewertung klar für die Landesmeisterschaften qualifiziert. In der 2er-Kategorie fuhr das Paar Johanna Glahn / Jessika Limbach einen sehr guten 2. Platz heraus.

Das sehr ausgeglichene Mannschaftsergebnis spiegelt auch die direkte Qualifikation für die Landesmeisterschaften wieder. Insgesamt 13 Starts in den verschiedenen Kategorien hat der RV Diamant Lind sicher. Hinzu haben noch drei Sportlerinnen die Chance zur Qualifikation über die 80 %-Regel. Dies ist von den weiteren Ergebnissen der anderen NRW-Bezirke abhängig.

1.Ranglistenfahren Bezirk Köln-Bonn 2019

Am 09.02.2019 war der RV Freie Bahn Oberaußem Ausrichter des 1. Ranglistenfahren im Kunstradfahren, vom Radsportbezirk Köln-Bonn. Die Ergebnisse für den RV Diamant Lind waren sehr von der derzeitigen Trainingssituation geprägt. Da unsere Trainingshalle im Lochgarten derzeit saniert wird können wir seit 2 Monaten dort niccht mehr trainieren. Derzeit müssen wir mit einer viel kleineren Halle und einem rutschigen Boden zurechtkommen. Das machte sich bei den Leistungen bemerkbar. Während die jüngeren Sportler mit der ganzen Situation besser zurechtkommen so kann mann aber bei den älteren (Junioren und Elite) sehr stark beobachten wie sehr sie das belastet. So waren die Ergebnisse im Schülerbereich durchweg gut bis sehr gut. Was man im Junioren und Elite Bereich (mit einer Ausnahme: Johanna Glahn) nicht behaupten konnte.

Wir hoffen alle das die Sportler sich bis zur Bezirksmeisterschaft mit den derzeitigen Trainingsumständen besser arrangiert haben und dann wieder ihre gewohnten Leistungen abrufen können.

 

News Letter

Noch mehr Informationen für unsere Vereinsmitglieder und Sponsoren

 

In der neuen Rubrik News Letter werden wir alle 3-5 Monate über die vergangen oder kommenden Ereignisse aus unserem Vereinsleben berichten. Der Newsletter geht an alle Vereinsmitglieder und Sponsoren mit hinterleger E-Mail Adresse, alle anderen Interessierten können sich den News Letter dann hier anschauen.

 

hier geht es zum News Letter