Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des

RV - Diamant - Lind e.V.

90 Jahre RV Diamant Lind

(1926 - 2016)

+++02-04.12.2016 Hallenradsport WM in Stuttgart+++

Vereinswertungsfahren 2016

 

Am 19.11.2016 findet um 15:00 Uhr in unserer Trainingshalle (Im Lochgarten,51147 Köln-Wahn), unser diesjähriges Vereinswertungsfahren statt. Hierzu sind natürlich wie immer alle Hallenradsportinteressierten sowie Eltern; Großeltern, Verwandte und freunde unserer Sportler recht herzlich eingeladen.

Startliste Vereinswertungsfahren 2016
Startliste_Vereinswertung_2016.pdf
PDF-Dokument [105.6 KB]
Ergebnisliste Vereinswertungsfahren 2016
Ergebnisliste_Vereinswertungsfahren 2016[...]
PDF-Dokument [105.9 KB]

Breckenheimer Pokal 2016

Breckenheimer Pokal 2016
Breckenheimer Pokal 2016_Startliste.pdf
PDF-Dokument [129.8 KB]

 

 

 

 

3. Pokal-Erfolg in Serie

 

Der RV Diamant Lind gewinnt auch den Breckenheimer Pokal

 

Als Pokalverteidiger fuhr am Sonntag, 6. November 2016, die Mannschaft des RV Diamant Lind in voller Mannschaftsstärke mit 15 Sportler / rinnen nach Breckenheim in der Nähe von Wiesbaden zum Breckenheimer Pokal. Ziel war es, den 2014 gewonnenen Mannschaftspokal erneut zu gewinnen (2015 fiel das Turnier aufgrund der Flüchtlingssituation aus). Dieses Vorhaben gelang in beeindruckender Manier. Mit über 40 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten gewannen die "Diamantler"  die Mannschaftswertung, welches den 3. Pokalgewinn in Serie nach dem Kupferstadtpokal in Stolberg und dem Neersener Cup in Willich bedeutete.

 

Den Grundstein für den Erfolg wurde gleich in der ersten ausgefahrenen Klasse der Schülerinnen U11 gelegt. Mit neuer persönlicher Bestleistung stand Emelie Wendig mit dem 1. Platz ganz oben auf dem Siegerpodest. Sophie-Jule Labs errang den 6.  und Anna-Lena Geus den 12. Platz. In der gleichen Alterskategorie der Schüler fuhr Delian Schenkel nach einer längeren Verletzungspause auf einen guten 2. Platz. In der nächst höheren Klasse der Schülerinnen U13 waren Leonie Laffin, Saskia Wasem und Jacqueline Everhartz für die Linder am Start. Sie belegten die Plätze drei, fünf und acht. Den nächsten Sieg gab es in der Altersklasse U15 mit Luisa Aymans zu feiern, die ebenfalls neue persönliche Bestleitung fuhr. Stefanie Wang machte es ihr nach und kam auf den 3. Platz. Im starken Starterfeld der Juniorinnen (U19) war der RV Diamant Lind gleich mit sechs Sportlern vertreten. Hier konnte sich Johanna Glahn mit einer souveränen Leitung den 1. Platz sichern. Einen ganz starken Eindruck hinterließ aber auch Jessika Limbach, die nach mehreren vergeblichen Versuchen endlich wieder eine Kür ohne Fehler auf die Fahrfläche brachte. Sie war mit ihrem 3. Platz hochzufrieden. Die Plätze vier bis sieben gingen nachfolgend an Luk Wing Yi, Isabelle Weber, Ella Nikodem und Melanie Blumenhofen.

 

Auch bei den 2er-Paaren waren die Kunstradfahrer des RV Diamant Lind an diesem Tag kaum zu schlagen. In der Kategorie der Schüler offen belegten Delian Schenkel zusammen mit seiner Partnerin Sophie-Jule Labs einen hervorragenden 2. Platz. Die Beiden harmonieren immer besser zusammen. Hier darf man in der Zukunft noch auf Einiges hoffen.

Bei den Schülerinnen U13 waren die Farben des RV Diamant Lind wieder ganz oben auf dem Treppchen vertreten. Das Paar Emelie Wendig / Saskia Wasem erreichte Platz eins.

Im Klassement der Schülerinnen U15 wurde gleich ein Doppelsieg eingefahren. Es gewann das Paar Luisa Aymans / Leoie Laffin vor Stefanie Wang / Jaqueline Everhartz. Die Juniorinnen taten es ihren jüngeren Vereinskameradinnen nach. Auch hier konnten der RV Diamant Lind mit Johanna Glahn / Ella Nikodem (Platz 1) sowie Jessika Limbach / Isabelle Weber (Platz 2) einen Doppelerfolg feiern.

 

Für die Kunstradsportler des RV Diamant Lind geht nun eine sehr erfolgreiche Saison 2016 zu Ende. Nun beginnt das Wintertraining als Vorbereitung auf die Saison 2017, die am 30. Januar mit den Bezirksmeisterschaften in Rösrath beginnt. Auch 2017 darf man mit Spitzensport und oberen Platzierungen auch bei Deutschen Meisterschaften rechnen. Die Saison 2016 hat gezeigt, dass kaum ein anderer Verein in Deutschland, insbesondere im Juniorenbereich, in der Breite so gut aufgestellt ist, wie der RV Diamant Lind.

 

Für Luk Wing Yi steht jedoch noch ein weiteres Saison-Highlight bevor. Als Nationalfahrerin für ihre Heimat Hong Kong qualifizierte sie sich für die am 3. und 4. Dezember stattfindende Weltmeisterschaften im Hallenradsport in Stuttgart. Der RV Diamant Lind wird sie mit einer großen Fangemeinde begleiten und sie in der Porsche-Arena vor Ort unterstützen.

Nähere Infos unter www.rv-diamant-lind.de

Nach Kupferstadt-Pokal auch Neersener Cup gewonnen

 

Die Kunstradsportler des RV Diamant Lind überzeugten mit einer eindrucksvollen Mannschaftsleistung

 

Nach dem Gewinn des Kupferstadtpokals am 11. September 2016 in Stolberg gewann die Mannschaft des RV Diamant Lind auch den Neersener Cup in Willich. Mit einer beeindruckenden und geschlossen starken Gesamtleistung. Trotz einer dezimierten Mannschaft, aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle, überzeugten die Kunstradsportler auf ganzer Linie.

 

Den Grundstein für den Erfolg legten einmal mehr die starken Juniorinnen trotz der Abwesenheit von Johanna Glahn und Isabelle Weber. Auf dem Siegerpodest waren ausschließlich die Farben des RV Diamant Lind vertreten. Es siegte Luk Wing Yi vor Jessika Limbach und Ella Nikodem. Insbesondere für die aus Hong Kong stammende Luk Wing Yi war dies nach ihrer schweren Verletzung ein verdienter Sieg mit einer sportlich anspruchsvollen Leistung ohne Sturz.

 

Einen weiteren Sieg erzielte Luisa Aymans in der Kategorie Schülerinnen U15. Sehr erfreulich war hier auch der 3. Platz von Stefanie Wang. Bei den Schülerinnen U13 erreichte Leonie Laffin mit neuer persönlicher Bestleistung einen starken 3. Platz. In dieser teilnehmerstärksten Gruppe mit 14 Startern überzeugten auch Saskia Wasem und Jacqueline Everhartz auf den Plätzen sieben und acht ebenfalls mit persönlicher Bestleistung. Bei den ganz jungen Sportlerinnen U11 freute sich Emelie Wendig über ihren 2. Platz. Auf die Plätze neun und elf fuhren Sophie-Jule Labs und Anna-Lena Geus.

 

Wichtige Punkte für den Gewinn des Gesamtklassements sicherten dann noch die 2er-Paare bei den Schülerinnen mit Luisa Aymans / Leonie Laffin, Jacqueline Everhartz / Stefanie Wang und Saskia Wasem / Emelie Wendig, die die Plätze zwei, vier und fünf belegten. "Trotz des Ausfalls wichtiger Sportler konnten wir den Neersener Cup verteidigen. Das zeigt die Ausgeglichenheit unseres Gesamtkaders", so der Trainer Thomas Schenkel.

 

Das nächste Turnier steht am Sonntag, dem 6. November in Wiesbaden-Breckenheim auf dem Terminkalender. Hier ist der RV Diamant Lind ebenfalls Titelverteidiger des Breckenheimer Pokals.

26.09.2016

News Letter

Noch mehr Informationen für unsere Vereinsmitglieder und Sponsoren

 

In der neuen Rubrik News Letter werden wir alle 3 Monate über die vergangen oder kommenden Ereignisse aus unserem Vereinsleben berichten. Der Newsletter geht an alle Vereinsmitglieder und Sponsoren mit hinterleger E-Mail Adresse, alle anderen Interessierten können sich den News Letter dann hier anschauen.

 

hier geht es zum News Letter